Menu
Menü
X

Ausblick auf Konzerte im 2. Halbjahr 2020

Mit der Öffnung der Nikolaikirche bietet sich auch wieder die Möglichkeit, unter den momentanen Bedingungen Konzerte anzubieten. Allerdings müssen die für August bis Anfang November geplanten Veranstaltungen leider ausfallen, weil sie momentan nicht zu realisieren sind.

Kantor Hartmut Müller bietet aber Ersatz an:

Zunächst steht die im Rahmen der Kirchenrenovierung gereinigte und überarbeitete Beckerath-Orgel der Nikolaikirche im Mittelpunkt. In zwei Konzerten stellt Kantor Hartmut Müller ihre klanglichen Möglichkeiten vor: Am Sonntag, dem 27. September um 17 Uhr erklingen „Perlen der französischen Orgelromantik“. Zu hören sein werden u.a. die „Suite gothique“ von Léon Boellmann, der „Choral Nr. 3 a-moll“ von César Franck und die berühmte Toccata von Charles Marie Widor.

Am Sonntag, dem 11. Oktober um 17 Uhr heißt es dann: „Böhm – Bach – Buxtehude“. Auf dem Programm mit barocken Orgelwerken steht u.a. die Toccata in d BWV 565, das wohl bekannteste Orgelstück überhaupt.

Am Sonntag, dem 8. November um 17 Uhr gibt es dann Musik zum Ende des Kirchenjahres. Marianne Steinmetz (Sopren), Michèle Müller (Violine) und Hartmut Müller (Orgel) bringen Werke von Telemann, Gernsheim, Hindemith u.a. zu Gehör.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, um eine Kollekte für die kirchenmusikalische Arbeit wird am Ausgang gebeten. Es gelten dieselben Hygienevorschriften wie für Gottesdienste. Eine Anmeldung mit Name, Adresse, und Telefonnummer unter hartmut.mueller@alzey-evangelisch.de ist hilfreich, aber nicht Bedingung.


top